Zum Hauptmenü

Vergangene Events

Die Musik der "populären orgel" fand ihren Weg bereits in renommierte Spielstätten wie die Klosterkirche Riddagshausen oder die Markuskirche Hannover. Sie erklang aber auch an besonderen Orte, wie z.B. der Autobahnkirche Ruhr oder der Art Kapella Schkeuditz. Viele Konzertreihen haben ihr Programm mit der "populären orgel" mit einer nicht alltäglichen Facette bereichert.

Seien Sie eingeladen, durch die Geschichte des Projektes zu surfen!


27.02.2016

Notenbuchpräsentation
Pauluskirche Dortmund

Das Notenbuch die populäre orgel vol.II erscheint! Dies ist der Anlass zu einer Notenbuchpräsentation in der Dortmunder Pauluskirche. Es gibt Sekt und ein reichhaltiges Buffet; die Stücke werden allesamt erklärt und vorgespielt.

Und es wird ausgiebig gefeiert.

Bildergalerie, Fotos von Sandra Laker

18.01.2016

Audimax der Ruhr-Universität Bochum

Die Konzertreihe "Lunchtime-Orgel" im Bochumer Audimax ist eine Reihe, in welcher montags zur Mittagszeit eine halbe Stunde Orgelmusik feilgeboten wird. Die Konzertreihe ist gut besucht, und so hatte die populäre orgel auch deutlich mehr als 100 Zuhörer. Kein Wunder: die Orgel von Klais aus dem Jahre 1998 ist mit 82 Registern auf 4 Manualen ein imposantes Instrument.

Bildergalerie, Fotos von Andy Esselborn

Bildergalerie, eigene Fotos

11.10.2015

St. Willibald, München

die populäre orgel folgt einer Einladung nach München. In der Gemeinde St. Willibald existiert eine Führer-Orgel von 1993 - und eine interessierte Gemeinde. Ein zahlreich erschienenes Publikum freut sich über neue, interessante Orgelklänge.

Bildergalerie

06.03.2015

Petrikirche, Dortmund
Pauluskirche, Bochum
St.Joseph, Duisburg

Drei vollständige Konzerte an einem Tag - um 13 Uhr in Dortmund, um 17 Uhr in Bochum, um 19:30 Uhr in Duisburg. Ein spannendes Konzertmarathon, das vor allem in Duisburg von vielen Besuchern honoriert wird.

Bildergalerie Petrikirche, Dortmund

Bildergalerie Pauluskirche, Bochum

Bildergalerie St. Joseph, Duisburg

16.11.2014

Autobahnkirche Ruhr, Bochum

Eines der spannendsten Konzertorte - eine Autobahnkirche, in Bochum, direkt an der vielbefahrenen A40, der verkehrstechnischen Hauptschlagader des Ruhrgebiets. Betrieben wird die Autobahnkirche von der SELK. Umso schöner, dass dort mit einer von Schuke/Berlin erbauten Orgel auch ein gutes Instrument existiert. Die Gemeinde feiert das 10jährige Bestehen ihrer Orgel mit einem konzertanten Gottesdienst, in welchem ein komplettes Konzertprogramm liturgisch eingebunden wird. Auch das ist neu.

Bildergalerie

07.09.2014

NAK Dortmund-Aplerbeck-Mitte

Ein Neubau für die Neuapostolische Gemeinde Dortmund-Aplerbeck-Mitte. Übernommen wurde eine Speith-Orgel aus einer geschlossenen Gemeinde, die von Bj%ouml;rn-Daniel Reich umintoniert wurde. Mit nur 11 Registern ist dies das kleinste Konzertinstrumnt der "populären orgel" ever. Dies belegt, dass für diese Musik nicht nur ausnahmslos gro%szlig;e Instrumente zur Verfügung stehen müssen.

Bildergalerie

Bericht mit Fotogalerie auf der Homepage der Gemeinde. Sehr detailliert und kompetent geschrieben!

06.09.2014

Ev. Apostelkirche Kaiserslautern

"die populäre orgel" trifft auf Tobias Naumann. Ein spannendes, neues Konzept wird umgesetzt: Dietmar Korthals präsentiert seine Choralbearbeitungen in Pop- und Jazzstilen, Naumannn setzt die Pendants aus dem klassischen Bereich dagegen. So erklingt z.B. "Wer nur den lieben Gott l%auml;sst walten" in der Bearbeitung von Korthals und von Bach. Als Ort dieses ungewöhnlichen Konzerts dient die Apostelkirche Kaiserslautern. Eine Kulturkirche im Herzen der Stadt mit einer wuchtigen Steinmeyer-Orgel.

Bildergalerie

20.06.2014

St. Petri Dortmund

Die evangelische Kirche St.Petri ist eine Dortmunder Stadtkirche direkt an der Fußgängerzone - leider mit einem schlecht klingenden Instrument, was aber demnächst durch Orgelbaumeister Oliver Schulte ausgetauscht wird. Da die Musik der "populären orgel" aber nicht unbedingt auf historisch korrekte Orgeln angewiesen ist, wirkt auch hier die Musik. Und die Nähe zur Fußgängerzone sorgt für einen regen Konzertzulauf.

Bildergalerie

06.10.2013

Ev. Bethlehemkirche Meerbusch-Büderich

Zu Gast bei Ingo Hoesch in Meerbusch bei Düsseldorf. Die orgelbewegte Beckerath-Orgel wartet zu diesem Zeitpunkt noch auf ihre Renovierung und Umintonation. Die Musik der "populären orgel" ist unabhängig vom Orgelbau-Stil, gerade weil sie keiner historischen Werktreue unterliegt. Deshalb wird es ein schönes Konzert.

Bildergalerie

22.09.2013

7. Musiksommer Gollma

Sachsen-Anhalt -> Landsberg -> Ortsteil Gollma. Ein kleiner Ort, in dessen Kirche mit dem Musiksommer Gollma sich aber eine beachtenswerte Konzertreihe etabliert hat. Die historische Wäldner-Orgel aus dem Jahre 1866 besitzt eine nicht alltägliche Charakteristik. Das passt zur "populären orgel".

Bildergalerie

01.09.2013

NAK Lünen

Die Neuapostolische Gemeinde Lünen zog in einen Kirchenneubau. Mit eingezogen ist eine Pfeifenorgel aus einer geschlossenen Gemeinde. Die Orgel wurde von Björn-Daniel Reich grundlegend renoviert, erweitert und umintoniert. Das Ergebnis kann sich hören lassen. Ein bemerkenswertes Interesse rundet das Konzert ab.

Bildergalerie

Zeitungsbericht, Ruhr-Nachrichten, Link zur Website der Gemeinde

26.01.2013

St.Michael Velbert-Langenberg

Die Gemeinde St.Michael in Velbert-Langenberg freut sich über eine fantastisch klingende neue Göckel-Orgel mit romantischer Disposition und Intonation. Entsprechend ertönt die Musik des Projektes in einem wunderbaren Klanggewand.

Bildergalerie

30.11.2012

Ev. Pauluskirche Dortmund

Die populäre Orgel kehrt an einen ihrer ersten Orte mit ihrem neuen Programm zurück: der Dortmunder Pauluskirche. Hier fand eines der ersten Konzerte statt, und auch die CD wurde hier auf dieser Orgel aufgenommen. Es ist zudem ein neues Heimspiel: Mittlerweile ist Dietmar Korthals Organist an der Rieger-Orgel der Pauluskirche. Es ist ein gut besuchtes Konzert.

Bildergalerie

26.10.2012

Art Kapella Schkeuditz

Eine Location, wie man sie als Organist nicht alle Tage findet: in Schkeuditz bei Leipzig wurde eine ehemalige Friedhofskapelle zu einem Kultursaal umgebaut. Dort findet einmal im Jahr mit renommierten Konzertorganisten die Schkeuditzer Orgelwoche statt, die von Michael Siewert organisiert wird. 2012 ist es soweit: die populäre orgel ist Teil der Orgelwoche.

Bildergalerie

18.10.2012

Apostolische Gemeinschaft Düsseldorf

Die Apostolische Gemeinschaft Düsseldorf hat eine äußerst tragische wie spannende Kirchengeschichte - und in der Gemeinde Düsseldorf ihre einzige Pfeifenorgel. 2012 wagt die Gemeinde einen kulturellen Vorstoß und richtet mit dem Düsseldorfer Orgelherbst eine kleine Orgelkonzertreihe ein. Trotz der nur 15 Register stößt das Konzert auf ein reges Interesse.

Bildergalerie

09.09.2012

NAK Herford

Die Musik kehrt nach drei erfolgreichen Jahren an ihren Ausgangspunkt zurück. Wo vor drei Jahren das vollständige Programm zum ersten Male erklang, werden diesmal mit "Lobe den Herren" und "O Traurigkeit, o Herzeleid" zwei neue Titel uraufgeführt. Doch etwas ist dieses Jahr anders: um das Konzertprogramm herum hat sich mittlerweile ein Fankreis gebildet.

Die Presse ist begeistert: "Grundlage aller Werke waren christliche Choräle, die [...] in sehr intelligenter Weise in jazzige oder rockige Harmonien und Rhythmen eingebettet waren." - "Der Interpret liebte heftige dynamische Gegensätze und war schon durch die Art der Musik gezwungen, die Pfeifenorgel in einer ganz ungewöhnlichen, äußerst präzisen Weise zu traktieren, was ihm hervorragend gelang". Das Fazit: "Wer gekommen war, fand sich [...] durch ein ungewöhnliches Musikerlebnis belohnt."

Bildergalerie

Pressebericht - Westfalen-Blatt vom 12.09.2012. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung.


03.09.2012

Marktkirche Neuwied

Zur Eröffnung der Sommerlichen Orgelkonzerte in Neuwied erklingt die populäre orgel. Die Rhein-Zeitung stellt u.A. fest: "Korthals nutzt [...] ein umfangreiches Instrumentarium an Stilzitaten und Klangfarben, versetzt damit das als Rahmen fungierende 'Nun danket alle Gott' [...] ins Swingen und führt es doch zu einer Steigerung, die eines Bachschen oder Regerschen Präludiums würdig wäre." Das Publikum reagiert begeistert und verlässt gut gelaunt das Konzert.

Bildergalerie, eigene Bilder

Bildergalerie, Foto Fritzen

22.07.2012

St. Pauluskerk, Vaals (NL)

die populäre orgel zu Gast in den Niederlanden. Das Programm ist Teil der 1. Vaalser Orgelfeestdagen.Die auf der Stahlhuth-Orgel von 1923 interpretierte Musik stößt auf reges Interesse.

Bildergalerie


13.05.2012

Klosterkirche Riddagshausen

Zu Gast bei Hans-Dieter Karras in der Klosterkirche Riddagshausen. Professionelle Konzertbedingungen: oben an der Orgel wird mit drei Kameras gefilmt, damit das Publikum unten per Leinwand mitschauen kann.

Das Publikum reagiert gespalten: während einige die Musik ablehnen, kommt es bei der Mehrzahl gut an. Hans-Dieter Karras urteilt: Dietmar Korthals "hat Sinn für Farben und Dramaturgie und hat das an der neobarocken Führer-Orgel auch wunderbar umgesetzt. Es hat mir sehr gefallen." Zudem habe er mit seiner Musik etwas zu sagen, besonders wenn er expressiv werde.

Bildergalerie I - eigene Fotos

Bildergalerie II - Fotos von H.D. Karras


11.05.2012

Martinskirche Engelbostel

Eine Orgel von Compenius 1660 hinter einem Orgelprospekt aus dem 19ten Jahrhundert - die Orgel gibt sich charismatisch. Interessant ist auch die Konzeption des Konzertes: das Publikum nimmt auf der weitläufigen Empore Platz, und so wird die Chance genutzt, den direkten Dialog mit den Zuhörern zu suchen. Ein Gesprächskonzert.

Bildergalerie

Pressebericht. Nordhannoversche Zeitung vom 15.05.2012. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung.


15.10.2011

morgens: St. Lamberti, Hildesheim
abends: NAK Hildesheim

Zwei Konzerte an einem Tag in Hildesheim. Morgens in St.Lamberti an der Palandt/Rietzsch-Orgel im barockem Orgelprospekt von 1710. Annähernd 100 Leute genießen die morgendliche Orgelmusik. Abends in der neuapostolischen Kirche ist die Orgel kleiner. Dafür ist eine wohltuende, fast intime Konzertatmosphäre zu verspüren. Wunderbar...

Bildergalerie St. Lamberti

Bildergalerie NAK Hildesheim


18.09.2011

Markuskirche Hannover

Eine fantastisch klingende Orgel. 56 Register, verteilt auf vier Manuale. Erbaut von Ott, überarbeitet von Rietzsch. Ohne Spielhilfen. Trotzdem ein Instrument, mit dem alle Möglichkeiten gegeben sind. Die Musik klingt herrlich, die Zuhörer freuen sich über die ungewohnten Orgelklänge.

Bildergalerie


16.09.2011

Neuapostolische Kirche Iserlohn

Skepsis. Ein Teil des Publikums traut dem nicht, was da jetzt kommt. Nach und nach setzt sich beim Publikum jedoch pure Begeisterung durch. Ein gelungenes Konzert, das als Auftakt zum Feierwochenende anlässlich des 125jährigen Gemeindejubiläums stattfand.

Bildergalerie


20.02.2011 - Katholische Pfarrkirche St.Michael Krefeld

die populäre orgel als Bestandteil der Frühjahrs-Orgelkonzertreihe in St.Michael, Krefeld. Das begeisterte Publikum honoriert die "etwas anderen" Klänge mit stehenden Ovationen.

Bildergalerie


23.10.2010 - Neuapostolische Kirche Wunstorf

Clubatmospräre mit einer Pfeifenorgel: das gibt es nur in der NAK Wunstorf. Das zahlreich erschienene Publikum ist nur ein Hauch vom Spieltisch entfernt und auf Augenhöhe mit dem Organisten. Die Presse berichtet von einem "wohltuenden Wechselbad der Gefühle".

Pressebericht - Wunstorfer Stadtanzeiger vom 6.11.2010. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung.


18.10.2010 - Verkaufsstart der CD "die popuäre orgel"

Drei Tage laufen nonstop die Aufnahmegeräte in der Dortmunder Pauluskirche für die neue CD, Toningenieur Patrick Schönbach (http://www.klangexzellenz.de) liefert eine fantastische Leistung ab.


12.02.2010 - Evangelische Pauluskirche Dortmund

Ein weiteres Heimspiel - und eine Herausforderung für Stefan Kutscher, dem Assistenten: 29 Register ohne jegliche Spielhilfen werden mit Bravour gebändigt. Die Orgel wird auch das Instrument der CD-Aufnahme sein.


03.02.2010 - Notenbuch "die populäre orgel" erscheint

Versierte Organist(inn)en haben nun die Möglichkeit, selbst die Stücke des Konzertprogramms zu spielen: das Notenbuch erscheint in der Edition Punctum Saliens.


10.10.2009 - Neuapostolische Kirche Dortmund-Marten

Heimspiel. Auf der Orgel der neuapostolischen Kirche Dortmund-Marten mit neunzehn Registern wurde die Musik konzipiert. Es war schließlich Entwicklungsziel, dass die Musik auch auf mittelgroßen Orgeln darstellbar ist. Auch dieses Konzert ist ein Erfolg, das mit standing ovations gefeiert wird.

Bildergalerie


20.09.2009 - Neuapostolische Kirche Herford

Zum ersten Mal erklingt "die populäre orgel" als vollständiges Konzert: neun Titel, Konzertdauer eine Stunde. Das Publikum ist begeistert: minutenlange stehende Ovationen, Bravorufe.

Bildergalerie

Pressebericht - Herforder Kreisblatt vom 25.09.2009. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung.


15.07.2009 - Evangelische Marienkirche Lippstadt

Im Rahmen der Konzertreihe "30 Minuten Orgelmusik" werden 5 Stücke vorgetragen: neben den 3 Werken von Bremen sind noch "Wer nur den lieben Gott lässt walten" und "Das sei alle meine Tage" Teil des Konzertprogramms.


15.02.2009 - Neuapostolische Kirche Bremen-Sebaldsbrück

Die Geburtsstunde des Projektes. Geplant ist ein Konzert für Jugendliche mit Chor und Orgel. Der Chor trägt vorwiegend Gospel und Neues Geistliches Lied (NGL) vor. Auf der Orgel soll ein größerer Block solistisch vorgetragen werden. Es entsteht die Idee, passend zum Repertoire des Chores Choräle in popularmusikalischen Bearbeitungen darzubieten. Drei Stücke werden komponiert: "Nun danket alle Gott", "Wenn du in des Lebens Stürmen bist verzagt", "Welch ein Freund ist unser Jesus".